Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Ausfall der Sprechstunden von Prof. Dr. Bühler-Niederberger am 24.10., 12.12. & 16.01.
    Am 24.10. und 12.12.2018, sowie am 16.01.2019 entfallen die Sprechstunden aufgrund von...[mehr]
  • Ausfall der Scheinausgabe am 10.10.2018 / Änderung der Scheinausgabezeiten
    Am Mittwoch, den 10.10.18 entfällt die Scheinausgabe. Wer in dieser Woche dringend einen Schein...[mehr]
  • Sprechstunden von Prof. Dr. Bühler-Niederberger in der vorlesungsfreien Zeit
    Die nächsten Sprechstundentermine von Prof. Dr. Bühler-Niederberger in der vorlesungsfreien Zeit...[mehr]
  • Neuerscheinung Dr. Aytüre Türkyilmaz
    Flyer zum Buch: HIER[mehr]
  • Neuerscheinung Dr. Miriam Böttner
    Die Dissertation von Dr. Miriam Böttner "Doing Junior Uni. Evidente und heimliche Ordnung...[mehr]

Curriculum Vitae

Ausbildung

  • 1991: Habilitation, venia legendi für Pädagogische Soziologie, Universität Zürich (Thema: "Legasthenie - Geschichte und Folgen einer Pathologisierung)
  • 1991: Visiting Scholar University of California in San Francisco
  • 1982: Promotion zum Dr. phil. in Soziologie, Universität Zürich (Thema: „Therapie und Zwang – teilnehmende Beobachtung in einer Suchtkrankenorganisation)
  • 1969-1975: Studium an der Universität Zürich, 1969.75; lic. phil. in Psychologie, Soziologie, Sozialgeschichte 

Beruf

  • Seit 1994: Professorin für Soziologie der Familie, Jugend und Erziehung in Wuppertal
  • 1991: Visiting Scholar University of California in San Francisco
  • 1982-1994: Ständige Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Zürich (Prof. Dr. H. Fend)
  • 1977-1982: Wissenschaftliche Assistentin, Universität Zürich
  • 1975-1977: Wissenschaftliche Assistentin, Schweizerische Fachstelle für Alkoholprobleme

Ausgewählte Drittmittelprojekte

  • Selbstprozesse und Schülerkarrieren - ein interaktionistischer Zugang zur strukturellen Reproduktion, DFG, 2016-2018
  • German-Kyrgyz research cooperation. The research in the framework of the Multi-National Qualitative Study of Children’s Well-being, ERASMUS, 2015-2017
  • Becoming adult between the local and the global. Deutsch-Pakistanische Forschungskooperation, DAAD, 2015-2016
  • Selbstorientierung und selbstständiges Lernen. Eine Analyse von Sozialisations- und Lernumgebungen von Grundschulkindern, BMBF, 2011-2015 (verlängert)
  • Professioneller Zugriff auf den privaten Kindes-Raum – Bedingungen, Dynamiken, Barrieren, DFG, 2010-2013
  • Empowering Little Children – Parents’ Strategies and Children’s Lifeworlds in Kyrgyzstan, UNICEF und Aga Khan Foundation, 2010-2011.
  • Aufwachsen in Kirgisistan – Fachbezogene Partnerschaft, DAAD, 2009-2012
  • Zwischen Selbstprojekt und limitierten Chancen – eine Längsschnittstudie der biographisch verdichteten Phase zwischen Schule und Berufsqualifikation, DFG, 2008-2011
  • Marginality and Voice – Children in Sociology and Society, DFG Kongressbeitrag, 2005
  • Ausbildungsverläufe und -abbruch im Handwerk, EU/ESF, 2005-2006
  • Der Wert von Kindern – eine Untersuchung öffentlicher Diskussionen und politischer Entscheidungen, DFG, 1998-2000
  • Der Wert von Kindern; DFG, 1996-1998, Sexueller Kindsmissbrauch, Schweizerischer Nationalfonds, 1994-1998
  • Sexueller Kindsmissbrauch, Schweizerischer Nationalfonds, 1994-1998
  • Platzwahl und Umplatzierung in der Fremdversorgung von Kindern, Schweizerischer Nationalfonds, 1987-1990
  • Sozialisation von Rauchern, Schweizerischer Nationalfonds, 1984-1985
  • Formenvielfalt in der Fremderziehung, Erziehungsdepartement des Kantons Zürich, 1981-1983
  • Einwanderer in der Schweiz und Deutschland, Ford Foundation/Stiftung Volkswagen, 1977-1981
  • Soziales Lernen von Trinksitten; Schweizerischer Nationalfonds, 1975-1977

Funktionen

  • Herausgebertätigkeit; Beiratschaft für Zeitschriften
    Editorial Board „Current Sociology“ (Monograph Issues); Diskurs Kindheits- und Jugendforschung; Childhood (Guest Editor); Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften; SP Soziale Passagen; Reihenherausgeberin „Kindheit als Chance und Risiko“ (VS Verlag)
  • Gremienleitung
    Sprecherin der Sektion “Soziologie der Kindheit”, Deutsche Gesellschaft für Soziologie, seit 2010 Past President RC 53 “Sociology of Childhood”, International Sociological Association (ISA); 2006-2010 President RC 53 “Sociology of Childhood”, International Sociological Association (ISA); 2006-2010 Mitglied des Research Council, ISA; 2002-2006 officer-at-large RC 53 “Sociology of Childhood”, ISA
  • Gutachterin
    European Science Foundation (peer reviewer seit 2006); DAAD-Herder Stiftung für Begutachtungen fallweise angefragt von: DFG, Evangelische Studienstiftung, Hans Böckler Stiftung 

Auszeichnungen

  • René-König-Lehrbuchpreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 2012
  • Nomination „Eminent Scientist“ for the field of Sociology by Mattei Dogan Foundation, 2010
  • Lehrpreis “Beste Lehre”, Universität Wuppertal, 2005
  • Stipendium Stiefel (PostDoc Grant) 1990.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Kindheit
  • Strukturen des Aufwachsens
  • Sozialisation
  • Privates Leben

Erasmus-Programme (Lehre im Rahmen von Graduiertenprogramme)

  • Universita Roma Tre, seit 2008
  • Université Paris V, Sorbonne, seit 2005
  • Babes-Bolyai University Cluj-Napoca, Romania, seit 2005